Was ist dir wichtiger? Ein gutes Gehalt oder Sinn in dem, womit Du dein Geld verdienst? Oder beides? Bist Du glücklich in deinem Beruf oder schreit irgendwas in dir nach Veränderung? Nach mehr Identifikation mit dem, womit Du immerhin durchschnittlich 40 Stunden pro Woche verbringst?

 

Die meisten von uns - da schließe ich mich ein - haben irgendwann mal mehr oder weniger erfolgreich die Schulkarriere beendet und sind ins Berufsleben eingestiegen. Damals war die Ausbildung zum Industriemechaniker, Kaufmann, Maler und Lackierer oder auch das Studium das, was wir wollten. 

Inzwischen haben wir uns weiterentwickelt. Aus vielen Gesprächen und Coachings weiß ich, im Alter zwischen 30 und 40 Jahren hinterfragen wir unser Leben und unsere berufliche Tätigkeit und gleichen, unbewusst oder bewusst, unseren Beruf mit unseren Werten und dem Sinn unseres Lebens ab und merken: 


"Irgendwie muss ich eine andere Richtung einschlagen. 
So, wie es jetzt läuft, macht es mich nicht glücklich".


Ein Gefühl von Leere und Sinnlosigkeit macht sich breit - oder die Resignation und Depression.

In meinen Coachings als Karriere-Coach ExperThe® begleite ich Menschen wie dich auf dem Weg zu Ihrer Berufung - denn das sollte ein Beruf sein. 

Wir erkunden gemeinsam, welche Ressourcen Du bereits mitbringst, schauen danach, was es für dich bedeutet, einen sinnerfüllten Beruf auszuüben und planen gemeinsam, wie Du deine Ziele erreichst. 


Lass uns starten und dir wieder ein Gefühl von "Thanks God it´s Monday" erarbeiten.


Klicke hier, um mich zu kontaktieren.



Seit Januar 2020 bin ich Mitglied im Deutschen Fachverband Coaching (DFC) und handele nach der Ethik des DFC. Weitere Informationen zum DFC und dessen wichtige Arbeit sind zu finden unter: 

https://www.fachverband-coaching.de


Zudem verpflichte ich mich, nach den ethischen Richtlinien und im Sinne des Berufskodex für die Weiterbildung des Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. zu handeln und bin dadurch berechtigt, das Siegel "Qualität -Transparenz - Integrität" zu führen.